Dreimal DM-Gold für Eintracht-Bobfahrer

Erfolgreicher Saisonabschluss für die Bobfahrer der Wiesbadener Eintracht bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften in Altenberg.

Fleißigster Medaillensammler war wie schon bei der Juniorenweltmeisterschaft am Königsee Issam Ammour, der mit Pilot Richard Oelsner sowohl im Zweierbob als auch im Viererbob nicht zu schlagen war. Ebenfalls ganz oben auf dem Treppchen landete Kim Kalicki, die den Wettbewerb im Zweierbob der Juniorinnen gemeinsam mit Anschieberin Claudia Schüßler für sich entscheiden konnte.

Eine weitere Medaille für den Wiesbadener Stützpunkt holte Niklas Scherer gemeinsam mit dem ebenfalls in Wiesbaden trainierenden Piloten Bennet Buchmüller. Sie fuhren im Viererbob auf Platz 3.