Medaillenregen im Gerätturnen

Bei den hessischen Jugendmeisterschaften 2019 sahnen unsere Mädchen ab.

Anouk Almeida de Oliveira, Beyza Cumart und Lilly Pöpperl (von links nach rechts)

Gleich fünf Goldmedaillen und eine Bronzemedaille – ein grandioser Auftritt für unsere älteren Turnerinnen in diesem Jahr. Am Sonntag, den 07. April 2019 starteten in Heussenstamm unsere älteren Turnerinnen sehr erfolgreich in der Alterklasse 14 und 15 in den Hessischen Jugendmeisterschaften Kür. Ein Wettkampf in dem die Turnerinnen einen Vierkampf nach dem Code de Pointage zeigten. 

Anouk Almeida de Oliveira erkämpfte in der Altersklasse 15 den Meistertitel. Mit 42,55 Pkt sprang sie als Hessische Meisterin auf das Siegerpodest. Lilly Pöpperl – die ebenfalls  im Leistungszentrum Wiesbaden der TuS Eintracht trainiert – aber im Einzelstartrecht für die TSG Nierdergirmes startet, gewann auch in ihrer Altersklasse 14 mit 42,65 Punkten den Meistertitel. Beyza Cumart (Altersklasse 14) erzielte mit 34,60 Pkt. einen stolzen 5 . Platz.

Zeitgleich erturnten die Starterinnen an diesem Tag auch die Hessische Meisterschaft an den Einzelgeräten. Hier errreichte Anouk Almeida de Oliveira den Meistertitel am Boden mit 10,90 Pkt. und am Schwebebalken nahm sie stolz mit 10,95 Punkten die Bronzemedaille in Empfang. Lilly Pöpperl erturnte sich die Meistertitel am Schwebebalken mit 12,40 Punkten und am Sprung mit jeweils sicher gestandenen Yurschenko und Tskukahra gebückt.

Für den Stützpunkt Wiesbaden im Gerätturnen weiblich der TuS Eintracht Wiesbaden war es ein wahrer Medaillenregen mit stolzen fünf Goldmedaillen und einer Bronzemedaille.