Abendsportfest Waldstraße (30.8.2017)

Stimmungsvolles Abendsportfest im Stadion Berliner Straße. Thorsten Bühl (M40)sprintete überlegen über 100m in 12.54 sek. zu Platz 1 in seiner Altersklasse. Charlotte Brandes (W14) lief über 800m ein engagiertes Rennen von der Spitze aus und erreichte Platz 6 in 2:44,81 min. Über die gleiche Distanz gelang es Lea Juric (W10) in 3:12.66 min. Platz 1 zu erreichen. Trotz eines“Bummelrennens“ am Anfang erreichte sie noch eine gute 800m Zeit.

Leichtathletik Europameisterschaften der Senioren in Aarhus (27.7.- 6.8.2017)

Europameister Rüdiger Weber ((M50) im Hochsprung mit 1.80m.

4 Teilnehmer der Eintracht nahmen an dieser Meisterschaft in Dänemark teil. Leider war der Wettergott nicht positiv gestimmt.Neben Temperaturen unter 20 Grad wechselten sich Sonne und heftiger Regen regelmäßig ab. M60 Neuzugang Uwe Galda startete in seinem ersten internationalen Wettkampf über die 800m Strecke und erreichte Platz 17 in 2:50,00 min. Dr.Siegfried Meyer, M70, wurde jeweils hervorragender 6. im Speerwurf mit 37.33m und Diskus mit 35.68m. Ulf Restle,M70, sprintete im 100m Finale auf Platz 5 in 14.19sek.und war bester Deutscher. In der 4x100m Staffel brachte Ulf Restle das deutsche Team als Schlussläufer zum Europameister Titel in 56.10 sek.  Souverän gewann Rüdiger Weber (M50) den Titel im Hochsprung mit 1.80m.  Glückwunsch!!!

Weltmeister wechselt zur Eintracht Wiesbaden

CostaEinen prominenten Neuzugang meldet die Bob- und Schlittenabteilung des TuS Eintracht Wiesbaden. Mit Niklas Scherer wird in der kommenden Saison ein weiterer Juniorenweltmeister die Wiesbadener Farben im Eiskanal vertreten.

Der 24 jährige, der erst seit zwei Jahren Bobsport betreibt und zuvor im Fußball aktiv war, wechselt vom BSC Winterberg nach Wiesbaden.

Seinen bisher größten Erfolg konnte Scherer bei den  Juniorenweltmeisterschaften im Januar 2017 in Winterberg feiern, als er im Schlitten des Winterberger Piloten Bennet Buchmüller Weltmeister wurde.  Damit sicherte er sich auch die Wildcard für die Weltmeisterschaft der Aktiven am Königsee, wo er einen starken zwanzigsten Rang erringen konnte. Aber nicht nur im Viererbob konnte Scherer große Erfolge feiern, auch im Zweierbob brachte er als Anschieber von Bennet Buchmüller Edelmetall von den Juniorenweltmeisterschaften zurück. Scherer landete nicht nur auf dem dritten Platz, sondern überzeugte auch mit der zweitbesten Startzeit des kompletten Feldes. Weiter lesen Weltmeister wechselt zur Eintracht Wiesbaden

An die Mosel

4

Am Mittwoch, dem 28. Juni, startete vom Hauptbahnhof Wiesbaden ein vollbesetzter Reisebus mit Eintrachtlern, Freunden und Bekannten, organisiert vom Seniorenvertreter Jürgen Scheuer – hier ein herzliches Dankeschön.

Ziel war Cochem an der Mosel. Weiter lesen An die Mosel

Deutsche Leichtathletik Senioren Meisterschaften in Zittau (31.6.-2.7.2017)

Im Vorfeld durch Verletzungspech reduziert, starteten nur zwei EW- Sportler bei den diesjährigen deutschen Meisterschaften in Zittau. Rüdiger Weber (M50)wurde für ihn etwas ungewohnt „nur“ Zweiter im Hochsprung mit übersprungenen 1.74m, höhengleich mit dem Sieger, nur ein Versuch über 1.71m mehr. Rolf Nucklies(M60) machte es bei seinem Stabhochsprung Wettkampf richtig spannend, schaffte es im 3.Versuch gegenüber seinen Widersacher,der im ersten Versuch 3.20m schaffte, weiterhin im Wettbewerb um Platz 1 zu bleiben. Unbeirrt übersprang Rolf die nächsten anstehenden Höhen und würde souveräner deutscher Meister mit 3.35m