Tischtennisapieler peilen Dreifachaufstieg an

Drei mal aufwärts ging es vergangene Saison. Jetzt schon wieder?

Relegationsplatz nach der Hinrunde: Die erste Mannschaft mit Metin Karatas, Tilman Ginzel, Carsten Längsfeld, Robby Karatas (hinten, von links) sowie Hanna Aksu und Furkan Dogan (vorne, von links)

Die Tischtennisabteilung hat gerade einen richtigen Lauf. Im Frühjahr stiegen drei Herrenmanschaften auf. Nun überwintern nach der Hinserie der Saison 19/20 schon wieder drei Teams auf Aufstiegsplätzen. 

Am Verblüffendsten ist das bei der ersten Mannschaft. Im April war dem Team um Kapitän Hanna Aksu nach sieben Jahren die Rückkehr in die Bezirksliga geglückt. Verstärkt durch Robby Karatas, der vom TuS Nordenstadt gekommen war, machte die Erste diese Saison direkt dort weiter, wo sie aufgehört hatte. Nur eine Niederlage und zwei Remis leistete sich die Erste bisher. Das Team belegt Rang zwei und spielt um den Einzug in die Bezirksoberliga mit. 

Auch die dritte Mannschaft steht aktuell auf Rang zwei. Sie leistete sich in der 1. Kreisklasse nur eine Niederlage. Das feste Ziel des Teams von Alexander Bach ist der Aufstieg in die Kreisliga. In der 2. Kreisklasse stellt die Eintracht momentan sogar den Tabellenführer. Kapitän Quoc Viet Nguyen und seine Mitstreiter mussten sich nur einmal geschlagen geben.