Vereinskegeln: Prellballer setzen sich durch

Neustart einer Tradition: Sieben Eintrachtteams messen sich am zweiten Ring. Der Sieger hat die Nase klar vorn.

Am vergangenen Samstag fand auf der Kegelbahn am zweiten Ring das diesjährige Abteilungskegeln statt. Sieben Mannschaften hatten sich angemeldet. Mit ein paar Zuschauern waren insgesamt rund 40 Personen anwesend. 

Ab 13.00 Uhr konnte etwas geübt werden, was reichlich genutzt wurde. Es war schön anzuschauen, wie aus anderen Abteilungen Eintracht-Mitglieder kegeln. Dann wurde es ernst: Pro Person 50 Kugeln in die Vollen. Gegen 16.00 Uhr stand ein Sieger fest: Die Älteren der ehemaligen Prellball-Abteilung waren die Sieger. Nach drei Stunden gemütlichen Beisammenseins gingen wir wieder auseinander. Verbunden mit der Hoffnung, dass die Veranstaltung kommendes Jahr wiederholt wird.

Die Ergebnisse im Überblick:

1. Prellball, 907 Kegel

2. Leichtathletik, 856 Kegel

3. Vereinsvorstand, 789 Kegel

4. Volleyball-Mix, 757 Kegel

5. Veranstaltungsausschuss , 745 Kegel

6. Volleyball, 708

7. Volleyball, 647