Deutsche Senioren Hallen- Meisterschaften in Erfurt (3.3.-4.3.2018)

Unverhofft zu Medaillen, so könnte man über unsere Teilnehmer schreiben.War am Mittwoch vor der Veranstaltung die aktuelle Lage aufgrund von Verletzungsproblemen noch pessimistisch, so starteten unsere Springer doch. Rolf Nucklies (M60) und Dr. Manfred Nink (M65,) sprangen jeweils im ersten Versuch im Stabhochsprung zur Silbermedaille. Rolf übersprang 3.00m und Manfred 2.60m. Vorher startete Dr Manfred Nink in der Weitsprung-Disziplin und würde Siebter.Alle 6 Sprünge lagen über 4m. Karl-Heinz Hofer müsste leider seinen Start wegen einer Grippe kurzfristig absagen. Rüdiger Weber (M55) wurde seiner Favoritenrolle im Hochsprung voll gerecht und überzeugte einmal mehr mit einem sicheren Sieg und der verdienten Goldmedaille. (Unverhofft war das natürlich nicht).

Ergebnisse
Hochsprung. M55 1. Rüdiger Weber. 1.76m /. Stabhochsprung M60. 2. Rolf Nucklies. 3.00m/. Stabhochsprung M65 2. Dr. Manfred Nink 2.60m/ Weitsprung M65 7. Dr. Manfred Nink 4.31m

Hessische Senioren Hallenmeisterschaften in Stadtallendorf (4.2.18)

Dieses Jahr starteten wir leider nur mit einer kleinen Mannschaft bei den hessischen Senioren. Zusätzlich verhinderte ein Zugausfall in Frankfurt das rechtzeitige Eintreffen von Erika und Thomas Höner in der Leichtathletik Halle in Stadtallendorf. Trotz dieser Widrigkeiten startete Thomas Höner (M60) furios in den Kugelstoß- Wettbewerb und erreichte im zweiten Versuch, die 12m Marke!!! übertreffend 12.08m. Dies bedeutete Platz 3. Erika Höner (W55)verbesserte deutlich ihre 60m Bestleistung aus dem vorigen Jahr und würde fünfte in 10.21sek.Im Weitsprung gelang es Erika, endlich Hessenmeisterin zu werden.Nach einer guten Serie in allen 6 Durchgängen schaffte sie im letzten Sprung die Siegesweite von 3.71m. Glückwunsch !!! Zwei Hessenmeister-Titel errang Dr. Manfred Nink (M65). Zunächst sprang er 2.60 im Stabhochsprung, knapp an 2.70 gescheitert und erreichte fast „fliegend“ zur Weitsprunganlage den nächsten Titel. Mit 4.43m erreichte er Platz 1. Thomas May (M55) konnte sich nicht mit der Weitsprunganlage anfreunden und erzielte Platz 6 mit 3.99m Rolf Nucklies (M60) pokerte im Stabhochsprung nach seiner Verletzung etwas hoch und schied bereits bei der Anfangshöhe aus.

Rüdiger Weber mit Bestleistungen im Hochsprung (27.1.18)

Rüdiger Weber (M55) startete bei den hessischen Hallen-Meisterschaften der Aktiven in Kalbach 21.1.18 und erzielte mit übersprungenen 1.75m Platz 8. Beim Hallen Senioren Sportfest in Fürth 27.1.18 verbesserte er -Deutsche Bestleistung in der M55- mit übersprungenen 1.80m !!! sein diesjähriges Hochsprung Ergebnis.Dass er damit den Wettbewerb gewann ist natürlich ohne Frage. Damit ist Rüdiger Weber grosser Favorit für die im März in Erfurt stattfindenden deutschen Senioren Hallen-meisterschaften

Gratulation für den Klassenerhalt in der 2. Turnbundesliga mit einem Super-4. Platz

Seyna N`Doye und Anouk Almeida de Oliviera absolvierten mit Bravour ihren letzten Ligaeinsatz der Saison in Dresden. Das Team der TUS Eintracht Frankfurt sicherte sich den Klassenerhalt mit einem sensationellen 4. Platz im 3. Durchgang. Die Mannschaft steigerte sich von Wettkampf zu Wettkampf und bleibt damit in der zweiten Bundesliga der Frauen.
Ein besonderes Highlight des Wettkampfes erreichte Seyna: Sie wurde als Dritte für ihre erzielten Einzelpunkte in allen drei Wettkämpfen der 2. Bundesliga geehrt. Top-Scorerin des Tages wurde unsere russische Gastturnerin Elizaveta Kochetkova.