So sehen Spitzenspieler aus: Unsere U14 zählt zu den besten vier Teams ihres Alters in Deutschland

Bei den Deutschen Meisterschaften der Volleyballer in Frankfurt haben sich am 21./22. Mai unsere Schüler im Alter unter 14 Jahren bis ins Halbfinale gekämpft. Dort mussten sie sich den Jungs des VFK Südwest Berlin mit 25:17 und 25:13 geschlagen geben. Einen Monat zuvor waren die Jungs in Burgbrohl Südwestdeutscher Meister geworden. Im Finale hatten sie sich gegen den Lokalrivalen aus Kriftel durchgesetzt.

Eintracht Wiesbaden reiste mit neun Spielern an: Maxim Bakulin, Nico Baus, Lukas Lauer, Salvador Elsen, Lion Schworm, Tim Koschewski, Santiago Vogt, Younis Kausch und Jonas Burkhardt. Betreut wurden sie bei den beiden Turnieren von ihren Trainern Tim Gerischer, Co-Trainern Jan Koschewski und Abteilungsleiterin Julia Frauendorf.

So sehen Sieger aus: Unsere U14-Jungs am Samstag in Burgbrohl


Neben den U14 sind auch unsere übrigen Nachwuchsmannschaften erfolgreich. Die U15 wurde Südwestdeutscher Vizemeister, die U16 und U20 belegten bei den Südwestdeutschen Rang drei beziehungsweise Rang 5.


Damit ist 2022 schon jetzt das erfolgreichste Jahr unserer Volleyballjugend, die damit den verdienten Lohn für langjähriges Engagement einfährt. Nun sind noch die U13er mit den Südwestdeutschen dran. Ihnen drücken wir fest die Daumen!